Sie sind hier: edv-beratung-thomas.de / ... / Suchmaschinenoptimierung / Suchbegriffe keywords festlegen


Suchmaschinen-Optimierung Schritt für Schritt: Praxis-Tipps (nicht nur) für Einsteiger

Suchmaschinenoptimierung - Suchbegriffe / keywords festlegen:

Eines steht fest: Reinhard Mey würde nach einem "Klempner" suchen, wenn er einen Sanitärinstallateur benötigt. Aber wonach suchen die meisten: nach "Klempner", nach "Sanitär" nach "Installateur", nach "Sanitärinstallateur", nach "Sanitär-Installateur", nach "Sanitärservice", nach "Sanitärtechnik" oder ... ? Die Festlegung der richtigen Suchbegriffe (keywords) ist der schwierigste Teil der Suchmaschinenoptimierung, aber auch der wichtigste und vorrangigste, weil alle Folgemaßnahmen davon abhängig sind.

der allererste Schritt: Suchbegriffe (keywords) bzw. Suchphrasen festlegen:

Wenn Sie noch keine Website haben, sondern Ihren Internetauftritt erst planen, dann ist der allererste Schritt die Festlegung der Suchbegriffe bzw. Suchphrasen. Alle weiteren Maßnahmen sind abhängig von den festgelegten Suchbegriffen, können folglich sinnvollerweise auch erst danach durchgeführt werden: Wahl des Domain-Namens, Abfassung und Gliederung des Textes, Benennung von Dateien und Verzeichnissen, Einsatz der Suchbegriffe in Titel, Überschriften, Text und in der Beschreibung (Meta-Element description).

Viel schwieriger und mühsamer ist es, einen schon vorhandenen Internet-Auftritt, bei dessen Erstellung Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung keine Rolle spielten, nachträglich für Suchmaschinen zu optimieren.

mit welchen Suchbegriffen würden andere Sie suchen?

Fragen Sie Bekannte oder Kunden, nach was sie suchen würden, schauen Sie in den "Gelben Seiten" nach, in welcher Rubrik Sie stehen, informieren Sie sich in Datenbanken über die meistnachgefragten Suchbegriffe oder Suchphrasen, z. B. bei Zeykos, bei ranking-check, in den Topbegriffen, bei Overture (oder suchen Sie bei Google nach weiteren Keyword Datenbanken), und ermitteln Sie im Internet die Suchbegriffe, unter denen Ihre Mitbewerber am schnellsten gefunden werden.

Ein mächtiges Werkzeug ist das Google Adwords KeywordTool, das auch für die Ermittlung der richtigen Suchbegriffe bzw. Suchphrasen bei der generischen Suche wertvolle Dienste leistet, etwa bei den Fragen: Wie oft wird eine Suchphrase pro Monat gesucht? Welche weiteren, möglicherweise relevanten Keywords gibt es zum eingegebenen Suchbegriff?

Nehmen Sie sich für die Wahl Ihrer Suchbegriffe mindestens so viel Zeit wie für die Entscheidung über den Kauf Ihres neuen Autos. Wenn Sie einen Webdesigner und / oder SEO-Dienstleister beauftragen wollen, sollte er das Thema von sich aus ansprechen. Tut er das nicht, ist er der falsche Partner für Sie.

einzelnen Suchbegriff oder zusammengesetzte Suchbegriffe (keyword-Kombi, Suchphrasen) verwenden?

Wenn Sie Chef des Nürnberger Sanitärfachbetriebs Schmidt und Maier sind und Aufträge nur in und um Nürnberg ausführen, versuchen Sie nicht, Ihre Website für den einzelnen Suchbegriff "Sanitär" (oder vielleicht doch "Klempner"?) zu optimieren. Mit einem einzelnen Suchbegriff an die Spitze der Trefferlisten zu gelangen, ist schwierig, aufwendig und mühsam, bei umkämpften Suchbegriffen manchmal sogar aussichtslos. Etwas leichter ist es, mit zusammengesetzten Suchbegriffen ("keyword-Kombi" oder Suchphrasen) in den SERPs ganz oben zu stehen. Mit der Suche nach "Sanitär" finden Sie bei Google etwa 9.200.000 Treffer, mit der Suche nach "Sanitär Nürnberg" "nur" 506.000 Treffer.

Das Entscheidende ist jedoch, daß es in diesem Fall auch gar nicht erforderlich ist, mit dem einzelnen Suchbegriff "Sanitär" ganz vorne zu stehen, denn Ihre Sanitärfirma Schmidt und Maier ist ja nur in Nürnberg und Umgebung tätig, nicht jedoch in Wanne-Eickel und Stralsund. Ein Hausbesitzer aus Wanne-Eickel, der sein Bad renovieren will, hat gar kein Interesse daran, von Google eine Sanitärfirma vorgesetzt zu bekommen, die nur im Raum Nürnberg arbeitet. Und Ihnen als Nürnberger Firma Schmidt und Maier sind Website-Besucher aus Wanne-Eickel und Stralsund doch schnurzegal, weil Sie dort keine Aufträge ausführen.

Für Ihre Nürnberger Sanitärfirma Schmidt und Maier ist es deswegen sinnvoll, ihre Website für die beiden Suchbegriffe "Sanitär Nürnberg" zu optimieren, vielleicht zusätzlich noch für "Sanitär Fürth". Die Firma aus Wanne-Eickel wird sich für die "keyword-Kombi" "Sanitär Wanne-Eickel" entscheiden, und der Installateur aus Stralsund ist gut beraten, auf die Suchbegriffe "Sanitär Stralsund" zu setzen.

zusammengesetzte Wörter / Suchbegriffe für Suchmaschinen trennen?

Sie sind Programmiererin, wollen aber mit der Google-Suche nach Programmierer gefunden werden. Oder Sie sind Suchmaschinenoptimiererin, Google soll Sie aber mit der Suche nach Suchmaschinenoptimierer finden? Hier bieten sich mehrere Möglichkeiten an:
  1. Verwenden Sie für das zweite Wortteil (in diesem Fall in) eine andere Schriftart: wenn Sie als Standardschrift Verdana nutzen, wechseln Sie für dieses Wort zu Arial (Helvetica):
    HTML: Suchmaschinenoptimierer<span class="arial">in</span>
    CSS:  .arial {font-family:Arial,Helvetica;}

  2. Verwenden Sie für das zweite Wortteil eine andere Schriftformatierung (fett oder kursiv) ...
    Programmierer<b>in</b> oder Programmierer<i>in</i>

  3. ... oder umgekehrt (noch besser, wenn es nicht zu oft verwendet wird): <strong>Programmierer</strong>in

  4. Grundsätzlich eignet sich auch das bedingte Trennzeichen &shy; für diesen Zweck.

   zur Übersicht: Suchmaschinenoptimierung Schritt für Schritt

   weiter zu: Suchbegriffe / keywords im Domain-Namen eintragen

Zur Startseite: Webdesign Erlangen - EDV-Beratung Thomas
Stand: 05. 01. 2015 nach oben ©2007-2018 Gösta Thomas