Sie sind hier: edv-beratung-thomas.de / Internet services ... / Workshop: Bildbearbeitung / Extra Nr. 2


Bildauswahl mit dem "Zauberstab": Bildteile gleicher oder ähnlicher Farbe auswählen:

Workshop: Bildausschnitt auswählen und Bildänderung nur für den gewählten Ausschnitt durchführen mit PhotoImpact:

Sie wollen nicht das gesamte Bild, sondern nur einen Teil des Bildes nachbearbeiten?

Gelegentlich ergibt sich die Notwendigkeit, nicht das gesamte Bild, sondern nur einen Teil des Bildes nachzubearbeiten und zu verändern, etwa, wenn ein Bildausschnitt unter- oder überbelichtet ist, oder wenn eine Wiese im Hintergrund in einem völlig unnatürlichen Grünton wiedergegeben wird. Die meisten kostenpflichtigen Bildverarbeitungs-Programme bieten die Möglichkeit, über Auswahlwerkzeuge wie etwa "Standardauswahlwerkzeug", "Lasso", "Bezier-Kurve", "Zauberstab" usw. eine Bildauswahl festzulegen. Alle weiteren Verarbeitungsschritte werden dann nur auf diesen Bildausschnitt angewendet.

Wie man in PhotoImpact das Auswahlwerkzeug "Lasso" anwendet, wurde bereits unter Bildmontagen durchführen mit PhotoImpact beschrieben. Ein nützliches Auswahlwerkzeug von PhotoImpact, das viel Arbeit spart, ist der "Zauberstab", mit dem Bildteile gleicher oder ähnlicher Farbe ausgewählt werden können.

Im Folgenden beschreibe ich anhand eines Beispiels (unterbelichtetes Bild von Schloß Oberaufseß im Tal der Aufseß in der Fränkischen Schweiz), wie mit dem "Zauberstab" gezielt nur der Himmel für eine Folgeverarbeitung ausgewählt werden kann (mit den anderen Auswahlwerkzeugen wäre das wegen der Bäume und ihren Ästen nicht möglich, siehe ursprüngliches Bild).


So gehen Sie vor:

  1. Bilddatei (Quelldatei) mit PhotoImpact öffnen bzw. in PhotoImpact laden

  2. als Auswahlwerkzeug (Werkzeugleiste links) "Zauberstab" wählen

  3. unter "Modus" "neue Auswahl erstellen" wählen: der Mauszeiger verwandelt sich in einen Stock, der Funken sprüht ("Zauberstab")

  4. unter "Ähnlichkeit" den gewünschten Wert (zwischen 0 und 255) eintragen: je höher der Wert, umso größer wird der ausgewählte Bildausschnitt: im Beispielbild ist Wert 30 angebracht, weil damit der Himmel oberhalb von Schloß und Bäumen vollständig erfaßt wird, die Bäume jedoch nicht in die Auswahl mit aufgenommen werden

  5. weitere Einstellungen wählen ("Markieren nach" "Bereich", "Verbundene Bildpunkte suchen" eingeschaltet, "Optionen": Standardwerte)

  6. mit der linken Maustaste in den gewünschten Bildausschnitt (in diesem Fall: in den Himmel) klicken (dann erscheint um den Bildausschnitt eine gestrichelte Linie)

  7. nicht mit erfaßt wurden die "Himmelsteile" unterhalb der Bäume, zwischen den Ästen, innerhalb des Fensters rechts oberhalb des Tores und unterhalb der Schornsteinabdeckung, so daß hier noch nachgearbeitet werden muß, wobei aber schon PhotoImpact Version 5 aus dem Jahr 1999 leistungsfähiger ist als die neueren GIMP-Versionen

  8. unter "Modus" "+" (Plus-Zeichen) wählen: der Mauszeiger verwandelt sich in einen Pfeil mit Plus-Zeichen

  9. unter "Ähnlichkeit" den gewünschten Wert eintragen (in diesem Fall ist etwa Wert 20 sinnvoll)

  10. weitere Einstellungen wählen ("Markieren nach" "Bereich", "Verbundene Bildpunkte suchen" ausgeschaltet, "Optionen": Standardwerte)

  11. durch mehrfaches Betätigen der "+"-Taste (Plus-Taste) die Bildanzeige vergrößern, damit zielgenaueres Arbeiten möglich ist

  12. mit der linken Maustaste in die "Lücken" (wie unter Punkt 7 beschrieben) klicken, die damit in den Bildausschnitt mit aufgenommen werden

Wenn der gesamte Himmel in die Bildauswahl (markiert durch die gestrichelte Linie) aufgenommen wurde, ist dieser Verarbeitungsschritt beendet, und die Folgeverarbeitung kann beginnen, also die Nachbearbeitung des gewählten Bildausschnitts. In diesem Fall wurde der Himmel über "Effekt / Objektiv / Warme Farben / Optionen" in "Farbe Rot, Stärke 4" geändert und das Bild damit etwas verfremdet. Beim Speichern des Bildes muß der veränderte Bildausschnitt als Objekt eingebunden werden.


ursprüngliches Bild und geändertes Bild (etwas verfremdet):
ursprüngliches Bild geändertes Bild
Hinweise:

  • Die Bearbeitungsschritte wurden beschrieben nach PhotoImpact Version 5 und können in neueren Versionen möglicherweise abweichen.

  • Die Bildbearbeitung erfolgte in einer größeren Auflösung als hier dargestellt, die Bilder wurden aus Platzgründen nachträglich verkleinert.

  • In manchen Anwendungsfällen ist es einfacher, den Bildausschnitt auszuwählen, den man nicht bearbeiten will, und dann über "Auswahl / Umkehren" die Bildauswahl umzudrehen.

  • PhotoImpact XL (Version 9, Vollversion) (für Windows 98/ME, 2000, XP, Vista) ist erhältlich bei Pearl zum Preis von 9,90 Euro einschließlich Handbuch zuzüglich Versandkosten (aktuelle Programm-Version ist die Version 12: Vollversion zu 79,- Euro, Version SE zu 6,90 Euro).

  • Hier finden Sie leicht verständliche Kurse, Anleitungen und Tipps zu PhotoImpact.

  • Von den kostenlosen Bildbearbeitungs-Programmen beinhaltet meines Wissens nur GIMP das Auswahlwerkzeug "Zauberstab".
Zur Startseite
Stand: 01.03.2009 nach oben ©2006-2018 Gösta Thomas