Sie sind hier: edv-beratung-thomas.de / Internet services ... / Tutorial: in 10 Schritten ... / Extra Nr. 1


Frame-Technologie? Für geschäftliche Websites (fast) unverzichtbar!

HTML-Code mit der Rahmenaufteilung nach dem Muster dieser Website

Die Navigation und Ihre wichtigsten Daten als Selbständiger, Freiberufler oder Firma immer im Blickfeld? Das geht nur mit Frames!


Beispiel-Code für den frameset ...


... wenn Sie Anwender der Wysiwyg-Programme Frontpage Express oder Netscape Composer sind (beide unterstützen keine frames), aber trotzdem gerne frames verwenden wollen:

01 <html>
02 <head>
03 </head>
04 <frameset frameborder="0" border="0" cols="211,*">
05   <frame src="steuer.htm" name="steuer" scrolling="auto">
06   <frameset rows="100,*">
07     <frame src="titel.htm" scrolling="no">
08     <frame src="inhalt.htm" name="inhalt">
09   </frameset>
10   <noframes>
11     <body>
12       <!-- hier Text und links für Suchmaschinen einfügen -->
13     </body>
14   </noframes>
15 </frameset>
16 </html>

Achtung Bitte beachten Sie, daß die frameborder-, framespacing- und border-Attribute (zur Unterdrückung der Trennlinien zwischen den frames) im frameset-tag nicht den Regeln des W3C entsprechen. Laut W3C ist nur das frameborder-Attribut und zwar nur in frame-tags zulässig, was aber von den meisten Browsern nicht unterstützt wird. Sie haben also die Wahl, entweder W3C-gerechten HTML-Code einzusetzen, der aber nicht funktioniert, oder die Attribute so einzusetzen, wie die Browser es verlangen, damit aber gegen die W3C-Regeln zu verstoßen. Es ist völlig unverständlich, daß W3C diesen Streit schon jahrelang auf dem Rücken von Webmastern und Webentwicklern austrägt.


Führen Sie jetzt folgende Maßnahmen durch:

  • Kopieren Sie den Code über die Windows-Zwischenablage in einen Editor, z. B. Notepad, und speichern Sie die Datei unter dem Namen index.htm in dem Verzeichnis, in dem Sie Ihre Website erstellen.

  • Tragen sie in die Zeilen 05, 07 und 08 hinter src= statt steuer.htm, titel.htm und inhalt.htm in Hochkommata die Namen der Dateien ein, die Sie mit Frontpage Express oder Netscape Composer erzeugen. Sie können natürlich auch die Dateinamen aus dem Muster-Code beibehalten. Diese Dateien werden hiermit in das Rahmengerüst eingehängt.

  • Passen Sie die Angaben zur Höhen- bzw. Breitenfestlegung in den Zeilen 04 und 06 Ihren Vorstellungen an. Sie können für den 2. Wert hinter rows= oder cols= statt des variablen * auch genaue Angaben vornehmen oder beide Werte in Prozent eintragen.

  • Wenn Sie für die Datei titel.htm bei verkleinertem Browser-Fenster Bildlaufleisten sehen wollen, löschen Sie den Eintrag scrolling="no" in der Zeile 07.

  • Entfernen Sie die Zeilennummern 01 bis 16 (sie dienen nur zur Beschreibung des Vorgehens, sind aber kein Bestandteil des HTML-Codes) und speichern Sie abschließend Ihre Datei index.htm ab.

  • Mit der Angabe name="inhalt" in Zeile 08 legen Sie fest, daß alle Ihre Verweise im Zielfenster rechts unten angezeigt werden.

  • Sie müssen hierzu aber noch einen zweiten Eingriff per Hand vornehmen: In der mit Frontpage Express oder Netscape Composer erzeugten HTML-Datei, die Ihre Verweise (links) enthält (im Muster-Code trägt sie den Namen steuer.htm), müssen Sie vor dem abschließenden </head> die Zeile <base target="inhalt"> eintragen (kopieren Sie diesen Code über die Windows-Zwischenablage).

Eine genaue Beschreibung der verwendeten HTML-Befehle finden Sie bei Selfhtml.

Zur Startseite: Webdesign Erlangen - EDV-Beratung Thomas
Stand: 01. 02. 2006 nach oben ©2001-2018 Gösta Thomas